SAISONBILANZ 2020/21: HELFEN – JETZT ERST RECHT

Fast 90.000 Euro für soziale Organisationen in der Corona-Saison 2020/21

Seit der Saison 2014/15 ist PEAK Premiumsponsor des SV Darmstadt 98. Das Darmstädter Technologieunternehmen engagiert sich mit einem in dieser Form im deutschen Fußball einzigartigen Social Sponsoring und unterstützt so Organisationen in der Region. In der vergangenen Zweitliga-Spielzeit kamen Spenden in Höhe von 89.266 Euro zusammen. Die Gesamtspendensumme liegt nach sieben Jahren mittlerweile bei fast einer Million Euro.

Die Corona-Pandemie hat der gesamten Gesellschaft viel abverlangt. Lockdown, soziale Distanz, die Angst vor einer Ansteckung oder tatsächliche Erkrankungen haben bestehende Notlagen oft noch verschlimmert. Deswegen hat das Darmstädter Technologieunternehmen PEAK seine Spendenaktion als Premiumsponsor des SV Darmstadt 98 trotz Geisterspielen fortgesetzt und an die Corona-Situation angepasst.

Weil die Spendenpartner – sozialen Vereine und Organisationen aus der Region – wegen der Hygieneauflagen nicht mehr wie bisher Lose im Stadion verkaufen konnten, fiel ein wesentlicher Beitrag für die Gesamtspende weg. Dieser wurde durch eine Corona-Bonussumme zumindest teilweise aufgefangen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 89.266 Euro kamen bei den 17 Heimspielen der Lilien und mit der PEAK-Weihnachtsspende zusammen.

Die drei Mitglieder der PEAK-Geschäftsführung – Ines Dohmann, Uwe Wilhelm und Alexander Gach – bekräftigen, wie wichtig ihnen das Engagement ist. „Die Corona-Pandemie hat viele der von uns unterstützten kleinen Vereine und Organisationen vor große Herausforderungen gestellt“, sagt Ines Dohmann. „Es war uns eine Herzensangelegenheit, die PEAK-Spendenaktion unter den veränderten und nicht immer einfachen Bedingungen fortzusetzen. So konnten wir einen Beitrag zur wichtigen Arbeit unserer Spendenpartner leisten.“

Uwe Wilhelm verweist auf die Bedeutung der Fans: „Fußball und Fans, das gehört einfach zusammen: die Emotionen in einem vollen Stadion, der Jubel, manchmal auch der Ärger und vor allem das große Gemeinschaftsgefühl. Bei der PEAK-Spendenaktion haben die Anhänger der Lilien in den vergangenen Jahren mit ihren Losspenden den größten Beitrag geleistet. Auch deswegen hoffen wir, dass sich die Situation so weit entspannt, dass bald wieder Fans ans Böllenfalltor dürfen.“

Alexander Gach betont, dass soziale Verantwortung tief in der Unternehmensgeschichte verwurzelt ist: „Wir haben bei der Gründung von PEAK vor einem guten Vierteljahrhundert viel Unterstützung aus der Region erfahren. Dafür sind wir bis heute dankbar. Und deswegen versuchen wir, unter anderem auch mit der Spendenaktion etwas zurückzugeben. Denn uns ist bewusst, dass es viele Menschen gibt, die heute Unterstützung noch viel dringender brauchen als wir damals.“

Die wichtigsten Zahlen:

  • In der Saison 2020/21 kamen 89.266 Euro für soziale Organisationen in der Region zusammen. Die Summe setzt sich zusammen aus den Spenden von PEAK in Höhe von 25.500 Euro und den Corona-Boni bei jedem Spiel in Höhe von ebenfalls 25.500 Euro, die ebenfalls von PEAK kommen. Der SV Darmstadt 98 spendete 38.266 Euro.
  • Geld schießt keine Tore, lautet eine Fußball-(Binsen)Weisheit. Aber umgekehrt haben die Tore der Lilien für viel Geld gesorgt: Den höchsten Spendenbetrag gab es beim 5:1 im letzten Heimspiel der Saison gegen den 1. FC Heidenheim mit 7.398 Euro, gefolgt vom 4:1 über Erzgebirge Aue und dem 4:0 über Eintracht Braunschweig mit jeweils 6.898 Euro.
  • Unterstützt wurden in der abgelaufenen Saison folgende Organisationen (in alphabetischer Reihenfolge): 1. ERHC Dreieich, Aktionkinderschutz e.V., Bärenstark Kinderintensivpflege e.V., Christophorus-Schule Mühltal, Darmstädter Tafel e.V., Elisabethen-Hospiz gGmbH, Förderverein für sprach- und hörbeeinträchtigte Kinder e.V. der Herderschule Darmstadt, Jugendhof Bessunger Forst e.V., Kinder Palliativ Team Südhessen, KinderEngel RheinMain e.V., Kiwanis Club Darmstadt, Lebenshilfe Groß-Gerau e.V., MainLichtblick e.V., Mit Demenz Leben e.V., Verein A.G.I.L., VSG Darmstadt 1949 e.V., Waldhof gGmbh, ZwischenRäume Darmstadt
  • Die Gesamtspendensumme seit der Saison 2014/15 beträgt mittlerweile 981.557 Euro. Der größte Teil dieser Summe mit 308.086 Euro kam durch die Losspenden der Fans im Stadion zusammen. Der SV Darmstadt 98 gab 270.780 Euro, von PEAK kamen 257.560 Euro direkt in den Spendentopf. Über sonstige Spenden kamen 110.567 Euro zusammen. Der Verkauf von „DUMUSSTKÄMPFEN“-Bändchen für die Organisation von Jonathan „Johnny“ Heimes brachte 36.564 Euro.

So wurde gespendet:

Weil wegen der Corona-Pandemie keine Zuschauer ins Stadion durften, musste PEAK seine Spendenaktion für die abgelaufene Saison 2020/21 umstellen. Bei jedem Spiel wurden feste Summen an soziale Organisationen aus der Region gespendet. Dazu zählen der Spendenbetrag des SV Darmstadt 98 in Höhe von symbolischen 1.898 Euro, sowie Tor- und Punktprämien der PEAK-Firmengruppe und des SV 98. Zusätzlich erhielt jeder Spendenpartner einen Corona-Bonus über 1.500 Euro, der ebenfalls von PEAK gespendet wird.

Menü