Im Rahmen des Sozialprojekts „Meine Abwehr steht“ mit der AG Kobra mischten sich am 12. Oktober zwei Lilienprofis unter die Kids beim jährlichen Fußballturnier der Kinder- und Jugendhäuser aus Darmstadt und Umgebung.

Bei einem Einlagespiel, das von Stadträtin Barbara Akdeniz als Schiedsrichterin geleitet wurde, spielten Serkan Firat und Timon Fröhlich in den bunt zusammengewürfelten Teams.  

Tore standen an diesem Tag in der Böllenfalltorhalle jedoch nicht im Mittelpunkt – vielmehr ging es um die Begegnung der einzelnen Kinder- und Jugendhäuser in und um Darmstadt: Sich kennenlernen, Kontakte knüpfen und gemeinsam den Fair-Play-Gedanken pflegen. So wurden bei dem Turnier mit 18 Mannschaften auch nicht die besten Spieler in der jeweiligen Altersgruppe mit einem Lilien-Shirt geehrt, sondern diejenigen, die besonders zum Gemeinschaftsgedanken beigetragen haben.

Gewonnen hat beispielsweise ein Spieler der älteren Klasse, der sein Team trotz ausbleibender sportlicher Erfolge permanent angefeuert und gleichzeitig noch eine Mannschaft aus der mittleren Altersklasse als Trainer unterstützt hat.

„Meine Abwehr steht“ ist bereits seit 2010 ein Bestandteil der Sozialkampagne „Im Zeichen der Lilie“ des SV 98. Zusammen mit der AG Kobra und der Stadt Darmstadt wurden seitdem regelmäßig Projekte mit sozialem und präventivem Charakter ins Leben gerufen.

         





 
© 2016 SV DARMSTADT 98 E.V.
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DatenschutzerklärungOK