Bereits im dritten Jahr in Folge kooperiert der SV Darmstadt 98 im Rahmen seiner Sozialkampagne „Im Zeichen der Lilie“ mittlerweile mit der HEAG Holding AG. Nachdem im letzten Jahr die HEAG-Medientage statt fanden, drehte sich dieses Mal bei den HEAG-Politiktagen alles um politische und gesellschaftliche Bildung. Zusammengesetzt hat sich die Teilnehmerschaft aus den Programmen „Wirtschaft integriert“ sowie „Chance 2.0“ des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft, über die die Jugendlichen die Möglichkeit haben, ihren Schulabschluss extern nachzuholen.

An insgesamt vier Tagen traf sich jeweils eine Gruppe von etwa 15 Leuten, darunter auch einige Geflüchtete ohne geregelten Schulabschluss, in den VIP-Räumlichkeiten des SV 98, um sich einen Tag lang intensiv mit dem politischen System in Deutschland auseinanderzusetzen. In kleinen Gruppen unter Leitung des Referenten für politische Bildung und Medien, Mitsch Schulz, wurden zum Beispiel die ersten zehn Artikel des Grundgesetztes gelesen, analysiert und anschließend vorgestellt.

Und die Gesetze sorgten für eine Menge Gesprächsstoff bei den Schülern und Schülerinnen. Bis wohin reicht meine Meinungsfreiheit? Was darf ich im Internet und im echten Leben sagen? Ab wann überschreite ich eine Grenze? Und worin bestehen die Unterschiede zu unseren Heimatländern? „Religionsfreiheit haben wir auch, aber es ist alles etwas strenger als hier“, erzählte beispielsweise ein junger Türke von seinen Erfahrungen in seiner Heimat.

Anstrengende Freiheit

Auch die anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen wussten von Parallelen und Unterschieden zu berichten, sodass sich mitunter ein großes Stimmen- und Meinungswirrwarr entwickelte. Ganz schön mühsam – weiß auch der Vorstandschef der HEAG, Dr. Markus Hoschek: „Freiheit kann mitunter anstrengend sein“, erklärte er, nachdem er den verschiedenen Erfahrungsberichten und Ansichten gebannt gelauscht hatte. Gleichzeitig sprach er den Schülern und Schülerinnen aber auch Mut zu: „Ihr seid clever, also lernt. Lasst euch nicht abhängen, sondern hängt euch rein, denn Bildung ist die wichtigste Grundlage“

Ein Statement, das Florian Holzbrecher, seines Zeichens Leiter der Abteilung Marketing & Events beim SV 98, nur unterstreichen kann: „Politische Bildung ist wichtig, um unsere Demokratie aktiv mitgestalten zu können. Genau dazu wollten wir unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen anregen.“ Insbesondere die Lernumgebung direkt am Böllenfalltorstadion sollte dabei das Lernen fördern – was sie, den spannenden Diskussionen und lehrreichen Ergebnissen nach zu urteilen, auch getan hat. Und weil es sich gerade so gut anbot, gab es ganz am Ende eine Stadionführung obendrauf.

2019 HEAG klein1    

2019 HEAG klein2    

2019 HEAG klein3    




 
© 2016 SV DARMSTADT 98 E.V.
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DatenschutzerklärungOK