Rund um den überzeugenden Heimsieg der Lilien gegen Union Berlin wurden erneut Spendengelder für den guten Zweck gesammelt. Schlussendlich kamen 9750 Euro bei der Spieltagsaktion von PEAK und dem SV 98 für den Förderverein der Jugendfußballabteilungen des SVE zusammen. Die Gesamtsumme bedeutet gleichzeitig einen neuen Bestwert in der aktuellen Spielzeit.

Der Förderverein wurde im Februar 2016 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Jugendfußballabteilung der Germania Eberstadt zu unterstützen. Hauptbestandteile der Förderung sind eine monatliche Aufwandsentschädigung für die Jugendtrainer, die Anschaffung zusätzlicher Trainingsmaterialien sowie die Fort- und Weiterbildung der Übungsleiter.

Bei der Umsetzung dieser Projekte findet auch die Spendensumme aus dem Spiel gegen Union Berlin ihre Verwendung. 4352 Euro kamen allein durch den Verkauf von PEAK-Losen und am PEAK-Pizzabus zusammen. Für den Heimsieg der Lilien und die drei erzielten Treffer steuerte PEAK weitere 2250 Euro zur schlussendlichen Gesamtsumme bei. Der SV 98 beteiligte sich mit 2648 Euro ebenso am Endbetrag, wie der Gastverein aus Berlin, der 500 Euro für das Auswärtstor der Unioner spendete.

Bereits vor Anpfiff erfolgte die Scheckübergabe an den Verein für Sport und Gesundheit, der neben Reha-, Herz- und Gesundheitssport auch Sportangebote für Behinderte anbietet. Der VSG konnte sich über insgesamt 5484 Euro aus dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig freuen.

SVE    





 
© 2016 SV DARMSTADT 98 E.V.
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DatenschutzerklärungOK