Beim Spiel gegen den Chemnitzer FC am 17.April hatte das Kinderhaus Paradies, eine offene Kindereinrichtung für 6 – 12 jährige Kinder aus Eberstadt die Möglichkeit, mit den Spielern des SV Darmstadt 98 und dem Chemnitzer FC ins Stadion am Böllenfalltor einzulaufen.

Die ENTEGA, die diese begehrten Plätze eigentlich an die Vereine vergibt, die im Vorfeld mit Trikots der ENTEGA ausgerüstet wurden, machte dieses Mal eine Ausnahme und unterstütze damit das Projekt „Meine Abwehr steht“ aus der Sozialkampagne „Im Zeichen der Lilie“. Für die Kinder ein besonderes Erlebnis – das im Folgenden beschrieben wird:

Nach der Schule haben wir uns gemeinsam im Kinderhaus getroffen und sind von dort mit der Straßenbahn nach Darmstadt gefahren. Bevor es aber ins Stadion ging, haben wir uns am Luisenplatz erst einmal mit einem Eis gestärkt, um später mit den Profis mithalten zu können. Im Stadion kamen wir etwa gegen 17.45 Uhr an und wurden von unserem Tagesbetreuer der Lilien darüber aufgeklärt, wie das Einlaufen organisiert ist. Unsere Vorfreude stieg von Minute zu Minute und unser großer Moment rückte immer näher. Bevor es losgehen konnte ging es aber zunächst in die Umkleidekabinen, um unsere T-Shirts von „Meine Abwehr steht“ und unsere Fußballkleidung anzuziehen. In den Kabinen machten wir erst einmal richtig Stimmung. Dirk Schuster, der Trainer der 98er war stolz auf uns und animierte uns, seine Jungs für das Spiel weiter zu motivieren und anzuheizen. Um kurz vor sieben war es endlich soweit! Wir durften uns im Spielertunnel aufstellen und klatschten mit den Spielern ab, die vom Aufwärmen nochmals in ihre Kabinen gingen. Dann ertönte der erste Pfiff des Schiedsrichters und beide Mannschaften trafen sich im Spielertunnel. Im Stadion warteten die Fans und machten Stimmung – und endlich ging es los. Hand in Hand mit den Spielern von Darmstadt 98 und dem Chemnitzer FC liefen wir auf das Spielfeld. Vor knapp 5000 Zuschauern standen wir auf dem Rasen und winkten den Fans auf den Tribünen zu.

Danach machten wir ein Wettrennen in die Kabine, damit wir so schnell wie möglich auf die Tribüne kamen, um uns das Spiel anzusehen! Im Stadion war eine tolle Stimmung. Obwohl der SV 98 leider nicht gewann und das Spiel 1:1 endete, war es für uns ein ganz tolles Erlebnis einmal als Einlaufkinder hautnah ein Spiel des SV 98 zu erleben – ein Erlebnis, dass wir sicher so schnell nicht vergessen werden!“

 

         





 
© 2016 SV DARMSTADT 98 E.V.