Zum Heimspiel am vergangenen Sonntag (26.08) hatte sich der „Rollifanclubhansa“, ein Fanclub behinderter Menschen des FC Hansa Rostock, angekündigt und die Anfrage gestellt, ob die Reisegruppe vom Bahnhof mit einem Shuttle abgeholt werden könnte.

Der Behindertenbeauftragte des SV 98, Tomas Vollmar, organisierte gemeinsam mit dem Fanbeauftragten Nick Buck und der Fanprojektbeauftragten Adeline With einem Kleinbus und holte die Rostocker Rollstuhlfahrer am Südbahnhof ab. Zusammen mit den „Rolli-Fans“ der Lilien nutzten die Rostocker den Platz vor der Haupttribüne, um mitten in dem mit 8.600 Zuschauern gefüllten Stadion die Kulisse und das Spiel miterleben zu können.

Am Dienstag nach dem Spiel erreichte die Geschäftsstelle des SV Darmstadt 98 eine Mail aus Rostock. Uwe Westphal, Mitglied des Rollifanclubhansa: „Die mitgereisten Rolli-Fans des F.C. Hansa Rostock möchten sich auch auf diesem Weg für die gute Betreuung beim Punktspiel am 26.08.2012, SV Darmstadt 98 - Hansa Rostock, durch die Fanbetreuung des SV Darmstadt 98 nochmals bedanken. Namentlich möchten wir, Tomas Vollmar (Behindertenbeauftragter), Nick Buck (Fanbeauftragter) und Adeline With (Fanprojekt) nennen. Danke und macht weiter so!“

view2





 
© 2016 SV DARMSTADT 98 E.V.