Es war ein besonderer Ostermontag im Merck-Stadion am Böllenfalltor. Zum einen, weil die Lilien unter Flutlicht den Tabellenführer aus Düsseldorf besiegten, zum anderen aber auch, weil bereits vor Anpfiff eine weitere Spendensumme an „DUMUSSTKÄMPFEN!“ übergeben werden konnte. Insgesamt 5304, 95 Euro betrug der Erlös, der bei Aktionen de Rockliner Piraten und des SV 98 zusammengekommen waren.

Beide Spendensummen wurden an Johnnys Vater Martin Heimes übergeben, der seit dem Tod seines Sohnes als Geschäftsführer der DUMUSSTKÄMPFEN! gGmbH fungiert. 4098,95 Euro betrug die Summe, die von den Rockliner Piraten übergeben werden konnte. Das Team wurde 2010 gegründet und sammelte schon in der Vergangenheit bei verschiedenen Anlässen Spendengelder zu Gunsten von DUMUSSTKÄMPFEN! Im Jahr 2017 entstand dann die Idee, weitere Spendengelder mit dem Verkauf von eigenen „Rockliner-Piraten-Bändchen“ zu sammeln. Schlussendlich kamen mehr als 4000 Euro durch den Verkauf der Bändchen beim Panik-Cup und auf der Rockliner-Tour von Kultrocker Udo Lindenberg zusammen. Viele weiteren Infos zu den Rockliner Piraten findet Ihr hier.

Darüber hinaus konnte auch der SV 98 einen Scheck in Höhe von 1206 Euro an Martin Heimes überreichen. Die schlussendliche Gesamtsumme sammelten die Lilien durch die Versteigerung von zwei originalen Sondertrikots aus dem Bundesligaspiel des SV 98 gegen den 1. FSV Mainz 05.

Martin Heimes äußerte sich im Rahmen der Übergabe hocherfreut über die Gesamtsumme, die für die Umsetzung verschiedener Projekte der gGmbH verwendet wird: „Es ist immer wieder schön, dass weiterhin bei so vielen Aktionen für die Ideen von Jonathan gesammelt wird. Dass auch jetzt wieder eine solche Summe zusammenkam, ist eine tolle Sache.“

Scheckübergabe D98F95    





 
© 2016 SV DARMSTADT 98 E.V.