Zumindest das Ergebnis der Spieltagsaktion von PEAK und dem SV 98 sorgte beim Heimspiel gegen den SV Sandhausen für zufriedene Gesichter. Insgesamt kamen 6063 Euro für die Waldhof gGmbH zusammen.

Für den größten Anteil der Endsumme zeichneten erneut die Lilienfans verantwortlich, die durch den Kauf der PEAK-Lose 2360 Euro beisteuerten. 500 Euro spendete PEAK für das Tor der Lilien, mit 1000 Euro für die beiden Auswärtstreffer beteiligte sich auch der SV Sandhausen an der schlussendlichen Gesamtsumme. 1898 Euro betrug zudem auch diesmal wieder der Spendenanteil des SV 98.

Die Waldhof gGmbH möchte die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderungen verbessern und ihre Inklusion in der Gesellschaft fördern. Darüber hinaus bietet der Waldhof tagesstrukturierende Beschäftigungs-und Bildungsangebote für Menschen an, die keiner Beschäftigung in einer Werkstatt nachgehen.

Vor Anpfiff konnte bereits die Spendensumme von 7514 Euro an die Joblinge übergeben werden. Axel Dohmann (PEAK-Geschäftsführer) und Markus Pfitzner (Vize-Präsident SV 98) überreichten den Scheck an den Verein, der geringqualifizierte Jugendliche, in teilweise ausweglosen Situationen, einen Weg aufzuzeigt und sie bei ihrer Suche nach Arbeit zu unterstützt.

 

Übergabe SVS    





 
© 2016 SV DARMSTADT 98 E.V.