Am vergangenen Freitag (30.06.2017) fand auf dem Merck-Nachwuchsleistungszentrum des SV 98 zum ersten Mal der Lilien Charity-Cup powered by Karl Elektronik statt.

Insgesamt 24 Unternehmen aus der Region traten mit ihrer Mitarbeitermannschaft für einen guten Zweck an. Die gesamten Anmeldegebühren sowie die Erlöse durch eine Tombola wurden vollständig an zwei Institutionen gespendet. Die Gelder kamen dem Erbacher Regenbogenhaus (www.erbacher-regenbogenhaus.de) und Mäander e.V. (www.maeander-darmstadt.de/ueber-maeander-ev) zugute. Beide Organisationen engagieren sich im Bereich der Erziehungshilfe und Beratung für Mädchen und junge Frauen. Die Institutionen freuten sich am Ende des Turniertages über die tolle Summe von jeweils 2500€, die Vizepräsident Markus Pfitzner und Rosemarie Karl (Geschäftsführerin Karl Elektronik) übergeben konnten.

Das Turnier startete um 15 Uhr mit der Gruppenphase, die in vier Sechsergruppen ausgetragen wurde. In der Pause vor den Finalspielen durften dann noch die Geschäftsführer der Unternehmen ihr Können vor einem großen Publikum beweisen. 11 Führungskräfte traten stellvertretend für ihr Team an und standen Tom Eilers, Präsidiumsmitglied des SV 98 und ehemaliger Profitorwart, gegenüber. Am treffsichersten erwies sich Fatih Türk von der Firma Karl Anlagenbau, der alle Schüsse versenkte und sich somit, als Sieger des Elfmeterschießens, über 2 VIP-Karten für das erste Saisonspiel des SV Darmstadt 98 gegen die Spvgg Greuther Fürth freuen durfte.

Im Anschluss folgte die Finalrunde, an der die besten 8 Teams der Vorrunde teilnahmen. Im Finale standen sich Rea Sport und Geppert Rührtechnik gegenüber. Rea Sport entschied das Finale souverän mit 2:0 für sich und ließen sich als Sieger des Charity-Cups powered by Karl Elektronik feiern. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde ein großer Pokal sowie Eintrittskarten für das erste Heimspiel überreicht. Außerdem konnten sich alle Spieler des Siegerteams über neue Schuhe der Firma Skechers freuen.

1 Florian Holzbrecher (Leiter Marketing & Events SV 98) zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden. „Wir freuen uns über die tolle Zusammenarbeit mit der Firma Karl Elektronik, ein rundum faires Turnier und eine wunderbare Spendensumme für das Erbacher Regenbogenhaus und Mäander e.V. Die Idee, für den guten Zweck zu spielen, ist sehr gut angekommen und wir freuen uns darauf, dass der Lilien Charity-Cup powered by Karl Elektronik in eine zweite Runde geht."

Auch Rosemarie Karl (Geschäftsführerin Karl Elektronikbau) äußerte sich positiv: Wir sind glücklich und dankbar das viele Kunden der Karl Elektronikbau GmbH und Karl Anlagenbau GmbH sowie Sponsoren des SV 98 zu diesem großartigen Event beigetragen haben. Auch den Organisatoren möchten wir recht herzlich danken. Wir freuen sehr auf die nächste Runde!

Platzierungen:
1. Rea Sport e.V (Rea Card GmbH)
2. Geppert Rührtechnik GmbH
3. tecis Finanzdienstleistungen AG
4. Heiner Immobilien und Grundbesitz AG

 

Hier einige Video- und Fotoimpressionen des Turniers:

 


 

 

CharityCup1 min1    

CharityCup2 min1    
CharityCup4 min1




 
© 2016 SV DARMSTADT 98 E.V.